— Autor ——————————

leo-3006

Foto: Katrin Heim

Wie sehr die Schüler von der Lesung beeindruckt waren, zeigte sich in den intensiven Gesprächen im Anschluss. Viele Schüler suchten das Einzelgespräch mit dem Autor.“

Main-Post

 

SZ-Interview über engagierte Literatur

„Wie wertvoll ist für Sie die Begegnung mit Schülern?

Leonhard F. Seidl: Mir ist der Austausch – ob mit Kollegen oder Schülern – immer wichtig. Weil ich denke, Menschen können sich im Austausch mehr klar machen und mehr erreichen als ein einzelner.“

 Das ganze Interview ist hier zu finden.

 

Hier liest Leonhard F. Seidl aus seinem Kriminalroman Fronten bei den Sprachspielen 2107 in Meran.

Aktuelle Lesungen

 

♦ 18.04.2018. 19:30 Uhr. Gedenklesung für die verstorbenen Preisträger und SprecherInnen der Werkstatt Nürnberg-Fürth im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt e. V. Literaturzentrum Nord. Nürnberg.

 

♦ 26.04.2018. Fronten. 20 Uhr. LeseLust-Ansbach. Kunsthaus Reitbahn 3. Ansbach.

♦ 07.05.2018. Fronten. LiteraPur 18. 20 Uhr, Katholische Universität, International House Foyer, Marktplatz 7. Eichstätt. Mit Roland Spranger (Tiefenscharf, Polar Verlag), Musik Michael Weigl. Eintritt frei.

♦ 15.06.2018. Fronten. 19:00 Uhr. Gewerkschaftshaus Regensburg. Eintritt frei.

♦ 16.06.2018. Fronten. 18:00 Uhr. Tagung: Automatismen des Verdachts: Polizeikultur und Prognose in der Migrationsgesellschaft. Bamberg. Weitere Informationen folgen.

 

 

 

 

 

»Der Roman … ist in der Lage, Schülerinnen und Schüler durch seine zeitgemäße Sprache und überaus aktuelle Thematik – gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und die damit verbundenen Folgen – zu fesseln. Er bietet zudem eine Zeitreise durch die letzten 30 Jahre bundesrepublikanischer Realitäten.«

Stefan Theiner zur Schullesung an der Richard-Müller-Schule Fulda

 

 

 

 

 

»Mittels der Verknüpfungen unterschiedlicher Romanpassagen mit Ereignissen und Phänomenen der realen Welt sensibilisierte er die Anwesenden …, historische Hintergründe als Interpretationsgrundlage wahrzunehmen, zu nutzen und gesellschaftliches Handeln kritisch zu hinterfragen. «

fulda.info zur Schullesung an der Eduard-Stieler-Schule

 

Auftritte (Auswahl):

Poetenfest Erlangen 2006/2008

Literaturhaus München

Literaturforum im Brecht-Haus Berlin

Literaturarchiv Sulzbach – Rosenberg

LesArt – Schwabach 2013 / 2017

Literaturfest Wortwärts 2006/2007/2008/2009/2011/2017

Eichstätt – LiteraPur 2015 /2016 / 2018

Crime Cologne 2014

Stuttgarter Kriminächte 2018

 

ZEIT-ONLINE zu „Mutterkorn –
- "dem faszinierenden Erstling von Leonhard F. Seidl ... Besonders stark ist das Buch vor allem, weil es ihm hervorragend gelingt, die vielen geschickt platzierten sozial- und gesellschaftskritischen Töne mit der bewegenden Story zu kombinieren."